Bundesweiter Warntag am 10.September 2020

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe gibt Folgendes bekannt:

Am Donnerstag, den 10.September 2020 wird der erste bundesweite Warntag stattfinden. Pünktlich um 11: 00 Uhr, wird am gemeinsamen Aktionstag von Bund und Ländern, ein bundesweiter Probearlam mit allen vorhandenen Warnmöglichkeiten (Fernsehen, Radio, soziale Medien, Warn-Apps, Sirenen, Lautsprecherwagen etc.) durchgeführt.

Nach einem Beschluss der Innenministerkonferenz wird der bundesweite Warntag ab dem Jahr 2020 jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September stattfinden.

Ziel des Warntages ist es, die Bevölkerung für das Themenfeld Warnung zu sensibilisieren, Ablauf und Funktion der Warnung besser verständlich zu machen und auf die verfügbaren Warnmittel wie z.B. die Warn-App NINA (Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes), Sirenen oder digitale Werbeflächen aufmerksam zu machen. Der bundesweite Warntag soll dazu beitragen, das Wissen um die Warnung in Notlagen zu erhöhen und damit die Selbstschutzfähigkeit der Bevölkerung zu unterstützen.

Weitere Informationen zum bundesweiten Warntag können Sie auf der Webseite www.bundesweiter-warntag.de nachlesen.