Pollitz

Fläche: 1905 ha

Die erste urkundliche Erwähnung von Pollitz ist im Jahre 1208 nachweisbar. Der Name ist wendischen Ursprungs und bedeutet Feldtal. Mehrere Jahrhunderte zuvor waren in Pollitz schon die Wenden ansässig, was durch ein reiches Urnenfeld in der Pollitzer Feldmark belegt ist. Ursprünglich war der Ort als Rundling gebaut, was im 'Winkel' noch gut zu erkennen ist.

Bis zum 16. Jahrhundert bestand der heutige Ort aus zwei Dörfern mit eigenem Schulzen (Pollitz und Fiefhufen). Den Hauptbesitz hatten in Pollitz und Scharpenhufe die von Jagow. 

1475 kam es zum Streit zwischen denen von Jagow und den Gans von Putlitz um die bei Scharpenhufe gelegene Gänseburg, der durch Markgraf Johannes von Brandenburg zugunsten derer von Jagow entschieden wurde.

1626 wurde der Ort von den Dänen unter General Fuchs geplündert. Während der französischen Fremdherrschaft war Pollitz Hauptort des gleichnamigen Kantons.

1741 wurde der jetzige Kirchturm erbaut. Das alte Kirchenschiff wurde 1871 durch einen Neubau ersetzt. Durch seine Lage im Bereich der Elbe-Aland-Niederung war das Dorf in den vergangenen Jahrhunderten oft vom Hochwasser bedroht.

1990 wurde die Elbe-Aland-Niederung zum Naturschutzgebiet erklärt. Durch diese reizvolle Landschaft führen Fuß- und Radwanderwege, und bieten Erholungssuchenden die Möglichkeit zur Entspannung in naturbelassener Umgebung. 

Veranstaltung

Seite 1 von 1 1

17. Jan. 2019 - 17. Jan. 2020

4 Einträge gefunden

19. Jan. 2019

hinter dem Dorfgemeinschaftshaus

Weihnachtsbaumverbrennen in Einwinkel 18.00 Uhr

20. Jan. 2019

Wischelandhalle Seehausen

Stadelzeit mit ANDY BORG

27. Jan. 2019

Gemeindezentrum "Unterm Regenbogen" in Arendsee

Konzert am Flügel mit Sängerin Anna-Maria Kossbau 18.00 Uhr

02. Feb. 2019

Wischelandhalle Seehausen

"THE BEATBOX" The Beatles Live Again

Seite 1 von 1 1

>>> zur Kalenderübersicht